Startseite | Impressum | Kontakt | Copyright by www.pablodesign.ch

Pistole

Auf der Bildseite links:

Siegerpodest Sektionsmeisterschaft 50 m hinten von links nach rechts Andreas Riedener, Alexander Riedener, Nick Zimmer, Silvan Inauen vorne von links nach rechts Dominik Manser, Ali Steinmann, Frederik Zurschmiede, Max Zöpfel

Sektionsmeisterschaft

Für den Final der besten Sektionen in der Schweiz qualifizierten sich die Pistolenschützen St. Fiden-St. Gallen in der Kat. C 50 m.
Im neuen Programm mit 20 Wertungsschüssen fühlten sich die jungen Schützen (Durchschnittsalter 19.125 Jahre) von Anfang an wohl. Mit den erzielten Resultaten von 193 Andi Riedener, 191 Alex Riedener, 190 Frederik Zurschmiede, 185 Dominik Manser, 184 Silvan Inauen, 183 Nick Zimmer, 181 Max Zöpfel und 173 Ali Steinmann verpassten sie den Sieg nur um winzige 2 Punkte.
Mit einem Schnitt von 92.5 Punkten pro Passe durften die jungen Schützen die verdiente Silbermedaille abholen.
Zuversichtlich stimmt den Trainer, dass jeder der Schützen die Fähigkeiten besitzt, sich im Final um mehr als zwei Punkte zu steigern.
So geht ein sehr erfreulicher Freisaisonabschluss zu Ende, wobei einzig ein Sieg fehlte.
Bericht
Markus Angehrn

„Vize-Schweizermeistertitel für St. Fidler Pistolen-Gruppe
Am nationalen Finale der Gruppenmeisterschaft 25m Pistole galten die Sportschützen wiederum als heisse Medaillenanwärter, errangen sie doch in den vergangenen Jahren Gold (2014) und Bronze (2013 und 2015).

Mit einem jungen aber erfahrenen Team, bestehend aus Andy Riedener, Silvan Inauen, Frederik Zurschmiede und Dominik Manser bliesen die Sportschützen zum Sturm auf den Thron.

Der Start ins Halbfinale gelang den 4 Sportschützen ganz ordentlich. Mit einem Total von 1112 Punkten und dem 5. Zwischenrang qualifizierten sie sich problemlos für den Final der besten 10. Und wie so oft steigerten sich die 4 Jungs im entscheidenden Durchgang. Frederik - mit 292 Punkten erzielte er das Höchstresultat aller Finalschützen - führte die St. Fidler Gruppe zu einem weiteren Spitzenplatz. Dank weiteren starken Resultaten von Andy (288), Silvan (276) und Dominik (274) erzielten sie ein Total von 1'130 Punkten und mussten sich somit nur von den erstmaligen Schweizermeistern aus Malters geschlagen geben! Das Podest komplettierte das Team aus Teufen.

Es ist schon beachtlich und beeindruckend, mit welcher Souveränität und Ausgeglichenheit unsere jungen Athleten an nationalen Finals auftreten. Der Vizemeister-Titel ist zweifelsohne ein weiteres Highlight in unserer Vereinshistorie!

Lieber Andy, Silvan, Frederik und Dominik - was für eine grossartige Leistung! Herzliche Gratulation zu Eurer Silbermedaille und weiterhin guät Schuss!!“

Bericht: Martin Kuenzler