Startseite | Impressum | Kontakt | Copyright by www.pablodesign.ch

BILDER

DV des RSV im Freihof Gossau

Regionalschützenverband St. Gallen
Emil Winter, Presseverantwortlicher



Mathias Tobler neuer Schützen-Verbandspräsident

Vertreter von 24 Schützenvereinen aus den Regionen St. Gallen, Gossau und Rorschach nahmen an der Delegiertenversammlung des Regionalschützenverbandes St. Gallen im Gossauer Restaurant Freihof teil. Nach einem tollen Auftritt der Buuremusik Gossau eröffnete Verbandspräsident Peter Baumgartner die Versammlung mit 66 Delegierten und vielen Gästen. Unter diesen befand sich auch Stadtpräsident Alex Brühwiler, der mit pointierten Worten sympathisch das Grusswort der Stadt Gossau überbrachte. Höhepunkte der Versammlung waren ein Präsidentenwechsel und viele Ehrungen.

Nach 20 Jahren hat Ehrenpräsident Peter Baumgartner die Verbandsführung abgegeben. Als Nachfolger wurde der bisherige Vizepräsident Mathias Tobler gewählt. Er darf auf die Unterstützung des vollständigen, erfahrenen Vorstandes zählen.

Viele erfolgreiche Schützen konnten geehrt werden. Allen voran Fridolin Nauer als neuer Schweizermeister mit dem Sturmgewehr 57 und die Junioren der Sportschützen St. Fiden, welche die Schweizer Gruppenmeisterschaft der Luftpistolenschützen gewannen. Auszeichnungen erhielten auch die besten Jungschützen und die erfolgreiche Nachwuchsschützin Myriam Brühwiler. Für je 32 Karten an Bundesübungen durften Otto Suhner, Bernhard Hüttenmoser, Gallus Ulmann, Karl Büchler, Hans Müggler und Erwin Brugger die 4. Feldmeisterschaftsauszeichnung entgegen nehmen. Neue Ehrenmitglieder wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Otto Suhner und Markus Angehrn.

Unter den Gästen befand sich auch der Kantonalpräsident Nationalrat Jakob Büchler. Er informierte über die laufende Umstrukturierung des Kantonalverbandes und die aktuellen Herausforderungen im SSV, dem Dachverband der Schützen. Kritisch warnte er vor den Bestrebungen der EU um eine Verschärfung des Waffenrechts, welche sich negativ auf das Schiesswesen in der Schweiz auswirken würde.